Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

B-Five Blockflötenconsort

Sonntag • 20/10/2019 • 19:00 Uhr • Churfürstensaal

From Venice with Love

Musik, Kunst und Lebensart aus Italien faszinierte die englische Gesellschaft des 16. Jahrhunderts. Englische Musiker reisten nach Rom, Florenz oder Mantua, um die italienische Art des Musizierens zu studieren. Selbst Henry VIII holte sich mit der Familie Bassano ein virtuoses Blockflötenensemble aus Venedig an seinen Hof. Mit Werken von Jerome und Augustine Bassano, Carlo Gesualdo, Giovanni Pierluigi da Palestrina oder John Dowland folgen B-Five den Spuren künstlerischer Migration zur Zeit der Renaissance. Raffinierte Diminutionen, polyphone Klanggebäude und schwungvoll volkstümliche Tanz-Melodien zeugen von der Schönheit, die aus der Begegnung der verschiedenen Musik-Traditionen erblühte.

Gegründet 2003, präsentiert das Blockflötenconsort B-Five ein ganzes Arsenal an Blockflöten, von der fingergroßen Sopraninoflöte bis zum mannshohen Großbassinstrument. Das warme, homogene Klangbild ist durchzogen von unterschiedlichen Farben und überraschenden Effekten.

„B-Five zählt heute weltweit zu Recht zur ersten Riege der Blockflötenensembles. Das höchst differenzierte Zusammenspiel, der ausgefeilte Klang und das mitreißende Temperament setzen Maßstäbe.“ (Klassik‑Heute)

„Stil- und intonationssicher ..., homogen, uneitel, aber leidenschaftlich und mit großer Musikalität ausgestattet.“ (Deutschlandfunk)