S. Schwannberger
M. Art & E. Rumsey

Sonntag • 25/02/2018 • 19:00 Uhr • Churfürstensaal

Divino Claudio − Unerwartetes aus dem Schaffen Claudio Monteverdis

Sven Schwannberger, Tenor und Laute / Masako Art, Barockharfe / Elizabeth Rumsey, Lirone

Sven Schwannberger verbindet in seinem Programm berühmte Werke Claudio Monteverdis („Lettera Amorosa“, „L´Orfeo“) mit seinen weniger bekannten Werken. Selten gehörte Kompositionen wie Monteverdis frühe dreistimmige Motetten, original verzierte Musik oder zeitgenössische Übersetzungen erklingen ebenso wie sein venezianisches Spätwerk. Sven Schwannberger ist Spezialist für Kunst und Musik der Spätrenaissance und frühen Barockzeit und unterrichtet an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis. Dort erlangte auch Masako Art ihr Diplom an der Barockharfe und wirkte seither bei zahlreichen Konzerten, CD-, Radio- und Fernsehaufnahmen mit. Elizabeth Rumsey begleitet mit ihrem versierten Gambenspiel (u.a. Vielle, Lirone) Ensembles in Europa und Australien.